Bockerl fahr zua!

Bericht zur Ausstellung in der Leipziger Messe 2022

Von 30. September bis 02. Oktober zeigten wir eine große Modulanlage, die hervorragend Resonanz erfahren hat. Siehe Bericht zur modell-hobby-spiel unter Ausstellungen oder dem Link folgen!

modell-hobby-Spiel Messe Leipzig 2022

Bericht zum Ferienprogramm 2022

Großer Bahnhof im Rahmen des Ferienprogramms!

Eine Fahrt durch die Hallertau im Fair der sechziger Jahre zu erleben – Bockerl fahr zua! machte es am Samstag den 20. August möglich!

In Zusammenarbeit mit dem jungen Frauenbund Rudelzhausen (rudelzhausen-rockt.de) organisierten wir ein Ferienprogramm für die Gemeinde Rudelzhausen. Natürlich wären die Fahrten nicht möglich ohne dem Lokführer Andreas Zablowski und dem wohlwollen des Bahnhofsbesitzer Julian Hagl mit Freundin Nina. Vielen herzlichen Dank dafür!

Am Nachmittag fand eine Fahrt für die Mainburger Kinder mit Begleitung statt. Die 4. Fahrt war organisiert für Personen die dem Verein Bockerl fahr zua! nahe stehen.

Die kleinen und großen Gäste wurden zuerst im grünen Waggon, einem ehemaliger Hilfsgepäckwagen, mit Wissen über den Bahnhof Enzelhausen und dem Bockerl ausgestattet. Im Anschluss wurde im historischen Schienenbus-Steuerwagen platzgenommen. Mit dem Abfahrtsauftrag (ZP9) startete der Zug seine kurze Reise bis nach Rudelzhausen zum Gleisende. Mit der zweiten Lok am Zugende ging die Fahrt Richtung Wolnzach durch den kompletten Bahnhof Enzelhausen bis zum Start des Radweges weiter. Von dort wieder zurück zum Bahnsteig. Dort gab es noch eine Stärkung und die Möglichkeit sich über das Erlebte auszutauschen. Dass neben den Kindern auch die erwachsenen Spaß hatten, davon könnt ihr euch selbst überzeugen. Von den rund 300 Teilnehmern in 4 Fahrten kamen nur positive Rückmeldungen!

Ferienprogramm 2022

Bockerl-Fahrt am Samstag, 20. August.

Im Rahmen des Ferienprogramms organisieren wir eine Zugfahrt von Enzelhausen nach Rudelzhausen und zurück. Außerdem werden wir Interessantes über den Bahnhof Enzelhausen und die Historie des „Holledauer Bockerls“ vermitteln. Gleichzeitig ist es die Möglichkeit den Bahnhof mal ausgiebig zu besichtigen.

  1. Fahrt: 09:30 Uhr Ferienprogramm Rudelzhausen (bereits ausgebucht!)
  2. Fahrt: 11:00 Uhr Ferienprogramm Rudelzhausen

Die beiden Fahrten werden in Zusammenarbeit mit dem Jungen Frauenbund veranstaltet. Unkostenbeitrag 8€ pro Kind. Erwachsene können auf Spendenbasis gerne ihre Kinder begleiten. Nach der aufregenden Fahrt gibt es noch „Bockerl-Würstl“ zur Stärkung.

Anmeldung bei Rebekka Caruso unter 08752-2919841

Nachmittags fahren wir weitere zwei Fahrten:

3. Fahrt: 13:30 Uhr Ferienprogramm Mainburg (Anmeldung über Günter Schreiner, Tel.: 0176-30646246), Unkostenbeitrag 8€ pro Kind, Erwachsene dürfen auf Spendenbasis gerne ihre Kinder begleiten.
4. Fahrt: 15:00 Uhr Fahrt für Gäste die unserem Verein nahe stehen

Zur Stärkung nach der Fahrt gibt es Brezen und/ oder Kuchen sowie diverse Getränke.

Bockerl fahr zua! im MOBA-FORUM 1/2022

Unser Messeauftritt in Dortmund 2021 wurde in der Verbandszeitschrift MOBA-FORUM gleich auf 8 Seiten gewürdigt. Das Fotos von unserem neuesten Modul, dem Originalnachbau der Brücke durch das Tannet (Waldgebiet in der Hallertau), hat es sogar auf der Titelseite geschafft.

Um auf den gesamten Inhalt zu kommen, bitte auf das Bild klicken!

Bockerl fahr zua! im Miniarturwunderlang Hamburg

Endlich war es soweit! Lange haben die Mitglieder von Bockerl fahr zua! darauf hingefiebert, um zusammen nach Hamburg zur größten Modelleisenbahnanlage der Welt zu fahren.

Weiterlesen

Große Ausstellung in Nandlstadt (ab 19.11.22)

In der Hopfenhalle Nandlstadt, direkt gegenüber dem ehemaligen Bahnhof zeigt der Verein Bockerl fahr zua! an drei Wochenenden eine außergewöhnliche Ausstellung.

Im Modellmaßstab 1:87 fährt das Bockerl entlang dem ehemaligen südlichen Streckenteil von Au über Nandlstadt, Gründl, Figlsdorf, Attenkirchen, Thonhausen, Zolling bis Haag an der Amper und darüber hinaus. Mitten durch die Hallertauer Modell-Landschaft durchreisen die vorbildgerechten Züge auf über 60 m Länge die genannten Bahnstationen.

Viele Bilder, Geschichten und Anekdoten aus der damaligen Zeit runden die Ausstellung ab.

Für viel Spaß sorgen die roten Knöpfe an den Modulen. Hier kann der Besucher durch Drücken derselben so manche Überraschung erleben.

Mehr als ein Dutzend großformatige Luftbilder belegen, wie die Anliegergemeinden Ende der 50er Jahre ausgesehen haben.

Historische Fotos, Geschichten und Plakate ergänzen die Ausstellung und versetzen die Besucher in die Hallertau der 60er Jahre zurück.

Wer noch mehr möchte, ist herzlich eingeladen, einen Film mit vielen historischen Aufnahmen und Fotos rund um die Hallertau und das Hallertauer Bockerl anzuschauen.

Also jede Menge Aktion, heimatgeschichtlich aufbereitet und modellbauerisch anspruchsvoll umgesetzt.

Unsere bisher größte Anlage (63 m Streckenlänge) steht auf den Füßen! Die Anlage macht jetzt schon einen sehr guten Eindruck. Die verschiedenen Kurvenradien bringen Abwechslung und es haben sich wieder sehr interessante Streckenabschnitte ergeben. Auf das Ergebnis könnt ihr gespannt sein!
Spätnachmittags hat uns die tiefstehende Sonne ein phantastisches Licht gezaubert. Der Nandlstädter Bahnhof wurde dadurch gut in Szene gesetzt!

Bahnhof Mainburg, Weiterbau und Detaillierung

Der Bahnhof Mainburg wurde bereits 2011 erstellt, jedoch fehlten noch die großen Hopfenhallen und die Baywa. Um diese Lücke zu schließen, wird zurzeit mit vereinten Kräften der bisherige Bereich weiter aus detailliert und um die fehlenden Gebäude ergänzt.

Das Empfangsgebäude wurde mit einem Vordach inklusiv Oberlichtern Versehen und eine Bahnsteigsperre hinzugefügt. Das Toilettenhäuschen musste leicht versetzt werden und hat jetzt Dachrinnen und Fallrohre bekommen…

Der Bahnhof Mainburg wird im Oktober 2023 direkt in Mainburg zu sehen sein, wie übrigens der komplette nördliche Streckenverlauf. Zusammen mit der Ausstellung in Nandlstadt werden dann alle Bahnstationen der kompletten Bockerlstrecke zu besichtigen sein. Bockerl fahr zua! macht es möglich!